Advertising Deep Dive

Ad.Insider

Wird es eine Renaissance der Kreativität in der Werbung geben?

Wird es eine Renaissance der Kreativität in der Werbebranche geben?
Mit mehr als 12 Jahren Erfahrung, haben wir bei Adello viele schnellen Veränderungen in der Werbebranche erlebt. Dennoch ist unsere Mission die Gleiche geblieben – die Erwartungen von KundInnen zu übertreffen und die Qualitätsstandards der mobilen Werbung zu erhöhen. Die kreative Unterstützung von Werbekampagnen ist einer unserer Schwerpunkte.

In dieser Ausgabe von AD.INSIDER werden wir einige kritische Fragen bezüglich der Kreativität in der Werbebranche beantworten. In seinem Gespräch mit Anna Pak teilte Frank Bodin, Präsident des ADC (Art Directors Club Schweiz), einige Einblicke und seine persönliche Meinungen zu den kreativen Herausforderungen und deren Lösungen in der Werbebranche.

Fraud Bekämpfung – ein nicht-endender Krimi in der programmatischen Werbeindustrie

In unserer letzten Ausgabe von Ad.Insider berichtete Gary Danks von der Agentur Machine Advertising aus London über die Ausmaße von Fraud in der Werbeindustrie. Für diese Ausgabe hat Adello die Ergebnisse des wohl prominentesten Ad-Fraud-Ermittlers Dr. Augustine Fou zusammengefasst. Seine Entdeckungen bestätigen die Erkenntnisse unseres Data Science Teams.

Das vollständige Interview mit Dr Fou und Hintergrundinformationen zur Fraud Bekämpfung aus Sicht des Data Science Teams von Adello im pdf Artikel*

*in englischer Sprache

Die dunkle Seite der App Industrie

Der Corona Lockdown ließ die Nutzung mobiler Apps und App Downloads weltweit in die Höhe schießen.
Laut Statista wachsen die weltweiten Werbeausgaben für installierte Apps jedes Jahr um durchschnittlich 27% und werden vorauss. im Jahr 2020 76,2 Milliarden Dollar erreichen.
Im Ad.Insider zeigt Adello einen Einblick über Betrug in der Werbebranche. Wir erhalten einen Einblick in eine Vorstellung über Clickbait, Click Farms und Device Farms. Allesamt mit nur einem Anspruch: App-Downloads rund um die Welt zu praktisch jedem Preis zu liefern.

Uns wurde ein Interview gewährt, aber wir wurden gebeten, Name, Nationalität und Mitarbeiter vertraulich zu behandeln.

Das vollständige Interview und Hintergrundinformationen im pdf Artikel*

*in englischer Sprache